Infoabend Beruf

 

Information pur

„Infoabend Beruf“ fand in der Realschule statt

 

 

Gut gefüllt war die Aula der Realschule, als Schulleiter Norbert Valta die anwesenden Schüler und Eltern aus den 9. Klassen begrüßte. Er zeigte sich erfreut, dass so viele Interesse an dem umfangreichen Angebot zur Beruflichen Orientierung haben.

 

Im Anschluss an die Begrüßung wies Sebastian Pröger auf die verschiedenen Maßnahmen und Möglichkeiten hin, sich in der Realschule über Berufswege, weitere Schullaufbahn zu informieren. Er hob dabei besonders den Besuch im Berufsinformationszentrum, den Tag der Berufsorientierung im Januar 2019 sowie das einwöchige Pflichtpraktikum hervor.

 

Die drei Kooperationspartner der Realschule referierten anschließend über verschiedene Teilbereiche des Themenfelds Berufliche Orientierung: so konnten die Gäste erfahren, welche wichtigen Inhalte eine Bewerbung zum Praktikum enthalten sollte (Firma Aldi Süd), wie man sich gut auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten kann (Firma Leoni) und welche Schlüsselqualifikationen heute gefragt sind (Firma Schlenk). Die Vorträge wurden durch Erfahrungsberichte von anwesenden Azubis der Firmen bereichert.

 

Abschließend fasste Herr Herold von der Arbeitsagentur die Rolle der Eltern in einigen Punkten zusammen: sie sollen immer Ansprechpartner sein, einen Rahmen setzen, aber dem Kind nicht vorschreiben, wo es sich zu bewerben hat. Natürlich sollen auch sie die Bewerbungsunterlagen ihrer Kinder prüfen. Außerdem wies der Berufsberater auf verschiedene Angebote der Bundesagentur hin, von dem Online-Angebot (www.planet-beruf.de) bis hin zur Berufsberatung in der Schule.

 

Bei der folgenden Podiumsdiskussion erfuhren die Eltern noch weitere wissenswerte Dinge: So bevorzugen die meisten Firmen heutzutage die Bewerbung per E-Mail oder per Online-Formular. Für ein Praktikum sollte man sich im Optimalfall 2-3 Monate davor bewerben, für Ausbildungsberufe, die im September 2020 starten, bereits ab Juni 2019. Außerdem empfahlen alle Beteiligten übereinstimmend, mehr als ein Praktikum zu absolvieren.

 

Abgerundet wurde der Abend durch die Möglichkeit, die teilnehmenden Firmen an Infoständen in der Mensa näher kennenzulernen.

 

Sebastian Pröger

 

 

 

 

Kontakt

 

Wilhelm-von-Stieber- Realschule

 

Brentwoodstr. 1 + 3
91154 Roth


Tel:  09171 816000

Fax: 09171 816029

 

direktorat@rsroth.net